no_underline.css
no_underline.css
no_underline.css
no_underline.css
BEDINGUNGEN

1. VERTRAGSSCHLUSS: Mit Ihrer Anmeldung, die schriftlich, mündlich oder fernmündlich erfolgen kann, bieten Sie uns die Buchung einer Reise verbindlich an. Der Anmelder übernimmt die volle Haftung für die Einhaltung der Vertragspflichten weiterer, von ihm angemeldeter Reiseteilnehmer. Der Vertrag kommt mit der schriftlichen Annahme durch uns zustande.

2. LEISTUNGEN: Zur Nutzung unserer Wohnungen und Zimmer sind nur die in der Reiseanmeldung angegebenen Personen berechtigt. Bei unseren Wohnungen und Zimmern sind Stromkosten (nicht für Heizzwecke), Wasser, Endreinigung, Handtücher und Bettwäsche im Preis enthalten. Sie können ab 17.00 Uhr anreisen, die Abreise bitten wir bis 10.00 Uhr einzuplanen. Sie sind verpflichtet, die Unterkunft schonend und pfleglich zu behandeln. Von Ihnen oder einem Mitbewohner verursachte Schäden müssen ersetzt werden. Bei Ihrer Abreise ist die Unterkunft und das Inventar in demselben Zustand zu übergeben, in dem diese bei Ihrer Ankunft von Ihnen übernommen wurde.

3. ZAHLUNG DES REISEPREISES; ANZAHLUNG: Bei Abschluß des Reisevertrages (nach erfolgter Bestätigung durch unsere Agentur), ist eine Anzahlung zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30% zu zahlen. Der restliche Reisepreis ist gegen Aushändigung der Reisepapiere, spätestens 10 Tage vor Reiseantritt zu zahlen. Bei kurzfristigen Buchungen (weniger als 30 Tage vor Reiseantritt), ist der gesamte Reisepreis sofort fällig.

4. RÜCKTRITT; STORNIERUNGSKOSTEN: Sollten Sie von der gebuchten Reise zurücktreten, so empfehlen wir Ihnen, dies aus Nachweisgründen schriftlich zu tun. Wird eine Reise kurz nach der Buchung storniert und fällt die Stornierung NICHT in einen der weiter genannten Zeiträume, verfällt die Anzahlung als Stornogebühr. Bei einer Stornierung von mehr alts 30 Tage vor Reiseantritt sind 25% des Preises zu zahlen. Ab dem 29. Tag vor Antritt der Reise betragen die Zahlungskosten 50 % des Preises. Die Bearbeitungsgebühr verfällt in jedem Falle. Gegen Nachweis, sind wir berechtigt, eventuell anfallende höhere Kosten in Rechnung zu stellen. Ihnen bleibt der Nachweis unbenommen, dass uns niedrigere Kosten entstanden sind, als in den Pauschalsätzen aufgeführt. Wir sind berechtigt, den Vertrag in Fällen höherer Gewalt, z.B. Krieg, Naturkatastrophen, Streik, Zerstörung von Unterkunftstätten oder sonstigen entsprechend schwerwiegenden Gründen, ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. In diesem Falle können wir für bereits erbrachte oder zur Beendung der Reise noch zu erbringende Reiseleistungen, eine angemessene Entschädigung verlangen; Im Übrigen haben Sie Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises.

5. UMBUCHUNG: Entscheiden Sie sich aus Gründen Ihrerseits zur Umbuchung, erheben wir pro Umbuchung einen Unkostenbeitrag in Höhe von 10 Euro.

6. HAFTUNG: Wir haften im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl der Leistungsträger und die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung. Gegebenheiten, die Unterkünfte selbst nicht unmittelbar betreffen, gehören nicht zu unseren Leistungen und liegen daher außerhalb unseres Verantwortungsbereichs, es sei denn, wir haben insoweit ausdrückliche Zusicherungen im Prospekt und/oder bei der Reiseanmeldung abgegeben. Gewährleistung und Schadenersatz übernehmen wir nur innerhalb dieses Rahmens. Unsere Haftung nach dem Reisevertrag ist in folgenden Fällen auf den dreifachen Reisepreis beschränkt: a) soweit ein Schaden von uns weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird, oder b) soweit wir für einen Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind. Ein Anspruch auf Schadenersatz gegen uns ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, wie die Haftung unserer Leistungsträger aufgrund gesetzlicher Vorschrift ebenfalls von einer Haftung ausgeschlossen oder in der Haftung beschränkt ist. Wird im Rahmen der Buchung nur eine Beförderung im Linien- und Charterverkehr erbracht und Ihnen hierfür ein entsprechender Beförderungsausweis ausgestellt, so erbringen wir als Vermittler insoweit nur Fremdleistungen. Es gelten dann die Bedingungen des jeweiligen Veranstalters, die wir Ihnen bei der Buchung zur Kenntnis gegeben haben.

7. BEANSTANDUNGEN; MITWIRKUNGSPFLICHT: Bei Beanstandungen müssen Sie unverzüglich vom Hauseigentümer oder Hotelier direkt Abhilfe verlangen. Wenn das keinen Erfolg hat, sind diese an Ort und Stelle unserer Vertretung zu melden. Die jeweils zuständige Vertretung ist den Informationen, die den Reiseunterlagen beigefügt sind, zu entnehmen. Sie sind verpflichtet, bei Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. entstehende Schäden gering zu halten. Kommen Sie durch eigenes Verschulden dieser Verpflichtung nicht nach, stehen Ihnen Ansprüche soweit nicht zu.

8. HINWEISE: Sie sollten wissen, daß Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit den Begriff "Komfort" oder "modern" in Griechenland nicht gleichsetzen können mit dem Ihres Zuhauses. Durch die Lage der Häuser im Dorfverband oder in Dorfnähe, können Ihnen allerlei Tiere über den Weg laufen. Die Strände sind Naturstrände, sie gehören keinem privaten Besitzer und werden somit auch nicht privat gepflegt. Der angenehme Wind, der im Sommer an der Nordküste für willkommene Erfrischung sorgt, führt mitunter dazu, daß das Meer unruhig ist oder Strandgut in den Buchten landet. Die Kreter sind wie alle Griechen ein sehr gastfreundliches und hilfsbereites Volk mit einer guten Portion südländischen Temperaments. Dadurch geht es mitunter etwas lautstark oder für mitteleuropäische Begriffe chaotisch zu. Bitte haben Sie Nachsicht, wenn der Service teilweise nicht mit der für uns selbstverständlichen Schnelligkeit, Zuverlässigkeit oder Sorgfalt erfolgt. Die Gelassenheit dieser Menschen ist schließlich auch Bestandteil Ihrer Erholung. Wenn Sie ihnen mit etwas Verständnis begegnen, so finden Sie überall offene Türen und den guten Willen, Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

9. ALLGEMEINES: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages, hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Das gleiche gilt für die vorliegenden Allgemeinen Reisebedingungen. Mit der Reiseanmeldung erkennen Sie sich und die, in der Anmeldung angegebenen Reiseteilnehmer, diese Bedingungen und den Inhalt der Reiseanmeldung rechtsverbindlich an

10. GERICHTSSTAND: Der Reisende kann die Reiseveranstalter nur an deren Sitz verklagen.



www.Crete-Holidays.net
© 2001 CopyRight! Annen/Heraklion-Crete-Greece; All rights reserved.
Home

Über uns

Typisch Griechisch

Kreta allgemein

Zielorte

Individuelle Kreta Rundreise

Automietung

Empfehlenswerte Unterkünfte

Bedingungen

Privat-Geheimhaltung

Kontakt