Zurück
no_underline.css
no_underline.css
no_underline.css
no_underline.css
Sitia

Sitia oder ''LA SITIA" bedeutet Mann und Natur.
Griechischem Standard entsprechend ist Sitia eine moderne Stadt, mit ca. 9000 Einwohnern. Diese Stadt wurde von Venezianern gegründet, später zerstört und dann von Türken wieder erbaut.

Sitia befindet sich im nordöstlichen Teil Kretas und ist daher ideal um von dort aus den Nordosten Kretas zu erforschen. Viele bekannte Orte, wie Vai (einem zu touristischen Palmenstrand), Kato Zakros mit dem Tal des Todes und der Ausgrabungsstätte am Strand, Palekastro und Xerokampos u.s.w. können von dort aus, sehr einfach erreicht werden.
Die Umgebung um Ziros, Handras und Armeni ist voll von Weinanbau mit verschiedenen Traubenarten. Wir raten Ihnen die Weinkooperation in Sitia zu besuchen, um die leckeren Weinsorten auszuprobieren.
Die Ernte der Weintrauben ist von August bis Mitte September. Es ist sehr interessant, sich die großen Mengen an Sultana Weintrauben anzuschauen, die (meist) auf Hausdächern ausgebreitet sind, um zu Rosinen auszutrocknen.

Die Kunst blueht in Sitia, deshalb wird sie auch Stadt der Künstler genannt. In der Umgebung um den Hafen, kann man die Ergebnisse dieser kreativen Menschen sehen.

Ab 22.00 Uhr sind die Tavernen überfüllt mit Einheimischen die während der Angeberparade sehen und gesehen werden wollen. (Siehe Chania, betreffend Angeberparade)

Sitia allein, kann in einigen Tagen langweilig werden, doch ist diese Stadt eine gute Basis um von dort aus einige gute Ausflüge zu starten.


www.Crete-Holidays.net
© 2001 CopyRight! Annen/Heraklion-Crete-Greece; All rights reserved.
Bitte klicken Sie auf die Miniaturansicht, um zu vergrößern.
Strand van Itanos