Zurück
no_underline.css
no_underline.css
no_underline.css
no_underline.css
Matala

Matala war früher der Ort der Blumenkinder und der Hippy-Scene. Ja, das waren Zeiten!
Das heutige Matala ist ein lebhafter Touristenort mit vielen Hotels, Apartments, Tavernen und Geschäften. Vor 1970, in den Jahren in denen Matala von den Hippies überlaufen wurden, bestand dieser Ort nur aus 10 Häusern, einer Taverne, dem wunderschönen Strand und natürlich den uralten Höhlenhäusern, von denen Matala auch seinen Ruhm bekommen hat.
Der Strand an dieser Bucht in Form einer Sichel ist immer noch der gleiche.
Die Höhlenhäuser, mit ihren Passagen, Steinbetten und Feuerplätzen, die von den Kretanern in der Steinzeit gegraben wurden, stehen nun unter Denkmalschutz. Sie sind es wirklich Wert besucht zu werden.
Der Kieselstein Strand ist sehr angenehm. In den frühen Morgenstunden oder spät am Nachmittag kommen die Erinnerungen von dem, was sich hier einst abgespielt hat.
Auf jeden Fall hat Matala etwas in sich. Die freundliche Atmosphäre und die schöne Umgebung werden für einige Tage für Vergnügen sorgen, ohne dass man vom Massentourismus gestört wird.

Wenn Sie sich in dieser Gegend befinden, versäumen Sie es nicht dieses Dorf zu besuchen und versuchen Sie in die Vergangenheit zu reisen: Stecken Sie sich eine Blume hinters Ohr und Sie werden sich sicher wie ein Hippy fühlen.

www.Crete-Holidays.net
© 2019 CopyRight! Annen/Heraklion-Crete-Greece; All rights reserved.
Bitte klicken Sie auf die Miniaturansicht, um zu vergrößern.